RSS

Novemberbasteln im Centerpark "Trois Forets" (F)


Dies war nun mein dritter Termin an welchem wir uns in einen Unterschlupf zurückgezogen haben, um ein ganzes Wochenende ungestört zu basteln.
Mit den Kameraden (Tobias, Mark, Volker, Alexander) war  eigentlich im Januar schon ein Wochenende im September geplant, allerdings haben wir auf Bitten unseres 5. Mannes den Termin in den November gelegt. Witzigerweise konnte der 5. Mann dann den Termin nicht wahrnehmen. Der ursprüngliche Termin sah vor, in einen Centerpark in Belgien zu gehen und dort am Samstag ein Museum oder Bunker anzuschauen. In der Regel reicht dann ein Bungalow mit 3 Schlafzimmern aus und jeder hat dann noch genug Platz zu basteln am großen Tisch im Wohnzimmer. Nachdem nun nur noch 4 Mann übrig waren, haben wir uns überlegt, dass wir ein Bungalow für 8 Mann buchen und so jeder sein eigenes Schlafzimmer hat. Die Kosten lagen hier pro Person bei ca. 160 €.

Gesagt getan, wir haben einen schönen Bungalow im Centerpark „Les Trois Forets“  gebucht und am Freitagmittag den Wagen von Mark bis unter die Decke mit Gerödel und Modelbauutensilien zugepackt. Hierbei hat Mark sein Können im Bereich des PKW-Tetris mit Bravour zur Schau gestellt. Der Park liegt nur 2,5 Stunden (gemäß Google) von Tobias entfernt und wir wären auch rechtzeitig dort angekommen, wenn wir nicht ein paar ungewollte Abstecher gemacht hätten. Ich glaube, ich hatte noch nie so viel Spaß bei einer Autofahrt wie mit den drei Freunden.

Bei der Anreise wurden wir zum Eingang des Parks gelotst und haben dazu den gesamten Park umrundet. Anschließend noch einmal 20 Minuten in Schleichfahrt zum Bungalow. So ein 8 Mann Bungalow ist ja schon der Hammer, da ich noch nie so eine große Hütte hatte. Nach dem Ausladen (also alles aus dem Auto irgendwo in den Bungalow gestellt) haben wir dann mal den Park (sprich das Haupthaus/Dome wo es Essen gibt) erkundet. Irgendwie habe ich bei der Buchung wohl geschlafen, da unsere Villa ca. 30 Fußminuten vom Dome entfernt war. Darum fuhren auch so viele Golfcarts durch den Park und alle haben uns nur mitleidig angelächelt.
Im Dome findet man alles was man braucht um dort 1 oder 2 Wochen Urlaub zu machen. Ein riesiges Erlebnisschwimmbad, Restaurants, Supermarkt und diverse Freizeitbeschäftigungen. Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern, was wir Freitagabend gegessen haben. (War anscheinend nicht so tolll) aber dass wir bis 1 Uhr Nachts dann gebastelt haben ist mir noch lebhaft in Erinnerung geblieben.

Am Samstag bin ich mit Volker dann losgedackelt und wir haben morgens frisches Baguette im Dome gekauft. Hatte ich schon erwähnt, dass der Dome 30 Minuten Fußweg von unserem Domizil entfernt liegt. Wir hatten zwar jede Menge Getränke eingepackt aber ich wollte dann doch eine Cola zum Frühstück trinken. Die habe ich mir dann auch gekauft und prompt an der Kasse stehen lassen. Gemerkt habe ich das aber erst in der Modellbauhöhle beim Frühstück und da hatte ich aus unerfindlichen Gründen keine Lust mehr zurück zu gehen und die Flasche zu holen.
Nach dem Frühstück sind Tobias und ich voller Vorfreude in das Erlebnisbad gelaufen um dort ein wenig im Wasser und auf den vielen Rutschen zu toben. An diesem Vormittag bin ich einmal zur Rutsche gekommen und danach nie wieder. Ich habe noch nie so viele Menschen in einem Schwimmbad gesehen wie an diesem Samstag. Da kommen sofort die Bilder aus Asien hoch, wo abertausende Menschen dicht an dicht im Wasser stehen. Wow, war das voll. Wir haben dann auch schnell die Segel gestrichen und sind zurück in den Domus zum Basteln marschiert. Wie Volker und Tobias am Sonntag berichteten, war es im Schwimmbad am Sonntag leer und sehr angenehm. Da mochte ich aber auch nicht mehr, denn ich habe ja auch meinen Stolz.

Leider haben wir wie so oft Kleinigkeiten vergessen. Unter anderem war auch eine Flasche Spülmittel für unser Geschirr zuhause geblieben. Wir haben daher kurzerhand eine Flasche Geschirrspülmittel im Nachbarort eingekauft (wir waren dort um unser Abendessen einzukaufen). Die Flasche haben wir mitgenommen und zuhause habe ich die Rückseite der Flasche angeschaut. Da steht doch tatsächlich ein Warnhinweis, dass der Inhalt auf der Haut ätzend sein kann. Das war mir für so ein Produkt doch sehr neu und so habe ich die Kollegen spülen lassen.

Lustiger weise hatten wir mit dem extra gekauften WLAN dann wieder Glück. Das WLAN musste extra für 20 € für den Bungalow gemietet werden und stand dann (normalerweise) im Bungalow zur Verfügung. Bei uns allerdings nicht. Volker hatte dann den WLAN-Zugang zurückgegeben und das Geld wurde ihm anstandslos erstattet. Und ab diesem Zeitpunkt hatten wir dann durch Zauberhand WLAN im Haus. Und das sogar kostenlos. 

Im Park fährt auch noch eine „Eisenbahn“ (es handelt sich um drei elektrisch angetriebene Busse) immer um den Wald in der Mitte des Parks herum. Diese Bahn ist uns zweimal begegnet und ich sage Euch, bei der Geschwindigkeit des Zuges hätte sogar ein Rollstuhlfahrer während der Fahrt aufspringen können. Ich würde mal schätzen, dass der Zug ca. 1-2 Stunden für die Umrundung des Waldes benötigt. Da möchte ich kein Fahrer sein, da würde ich nach 100 Metern tief und selig schlafen.

Am Montag war das Wochenende dann auch vorbei und wir haben unser Heim bis 10:30 Uhr räumen müssen. Die Rückfahrt an sich war sehr unspektakulär aber trotzdem sehr fröhlich. Alles in allem war es ein gelungenes Wochenende mit tollen Kameraden und noch schöneren Modellen.
Ok, ich gestehe an dieser Stelle, dass ich kein Plastikmodellbau gemacht habe. Ich habe für meine Frau und meine Eltern die Adventskalender aus Karton gebastelt. Die sind aber richtig schön geworden.

Die nächste Fahrt werden wir dann für den September buchen und vielleicht diesmal wieder in Deutschland ein Centerpark aufsuchen.
 
Kai Menzel

Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
Novemberbasteln
 
 
Powered by Phoca Gallery